Insel Chios / Xios           

Griechenland

Chios ist seit September 1998 unser Ferienziel und wird es auch im September 2017 sein!

 Die Insel liegt in der Mitte der ostägäischen Inselgruppe und ist von Kleinasien durch die Meerenge von Cesme getrennt. Es ist die fünftgrösste griechische Insel und hat eine Fläche von 850 qkm und 60'000 Einwohner. Der grösste Teil der Insel ist gebirgig. Sie wird von der zentralen Bergkette des Pelinaios (1'297m) durchzogen. Zitrushaine und Pinienwälder laden zum Wandern ein. Viele der Dörfer auf Chios haben ihre einzigartige Architektur unter Denkmalschutz gestellt. Die beiden Mastixdörfer Mesta und Pyrgi sind ein Besuch wert. Aus dem Harz der Mastixsträucher werden  Kaugummi und Likör hergestellt. Aufgrund dieser Dörfer, der schönen Landschaft und der sauberen Strände ist die Insel zu empfehlen. Die touristische Infastruktur entwickelt sich nur sehr langsam und deshalb bewahrt die Insel viele traditionelle Eigenheiten.

ORTE 

Chios

Die lebhafte Inselhauptstadt Chios liegt in der Mitte der Ostküste, am Fusse eines Hügelzuges. Die Uferpromenade ist zwischen der befestigten Altstadt und der Neustadt. Die Hafenpromenade ist der Lebensnerv der Stadt. Unzählige Bar und Tavernen laden zu Speis und Trunk. Ein Bummel durch die Einkaufsstrassen und engen Gassen der Altstadt lohnt sich.

Kampos

Eine fruchtbare Ebene 6 km südlich Chios, eine Ort wie in der Toskana. Zwischen Meer und Hügelkette ragen Zypressen in den Himmel. Gemüse, Oliven und Zitrusfrüchte gedeihen hier werden hier prächtig. Hinter den alten, hohen Mauern  sind wunderschöne Landhäuser, die zum Teil aus dem 14. Jahrhundert sind. Sehr schön die vielen Ziehbrunnen und kunstvollen Zisternen. Typisch die Ziegeldächer und engen Strässchen! Ideal für Leute, denen ein ruhiger, individueller gestalteter Aufenthalt wichtiger ist als eine optimale Strandlage mit einer perfekter Infrastruktur.

Karfas

Touristisch gut erschlossen, 6 km von Chios entfernt. Flacher Strand mit Tavernen  wo frische Fischgerichte serviert werden.

Pyrgi

Ein originelles Städtchen aus dem Mittelalter. Die verwinkelten Gassen, Bögen, Treppen und Balkone sowie die bemalten grauweissen , geometrischen Ornamente sind typisch für dieses Mastixdorf.

Mesta

Ein weiteres Mastixdorf im Süden der Insel. Auch hier bilden die äusseren Häuser die Stadtmauer, die einst vor Eindringlingen schützen sollte. Pyrgi wie Mesta sind denkmalgeschützt und ohne Wegweiser, hätte man grosse Mühe sich in dem Gassenlabyrinth zurechtzufinden.

Strände

Unzählige Strände und Buchten mit sehr sauberem, klarem Wasser. Die schönsten sind im Süden, darunter der schwarze Lava-Kiesel-Strand von Emporio, der flachabfallende Sandstrand von Karfas, die Sand-Kieselstrände von Komi, Katarraktis und Aghia Fotini. Im Westen findet man sehr viele kleinen Buchten. Weitere Sand-Kieselstrände sind Managros und Limnia in der nähe von Volissos. Nördlich von Chios ist der Steinstrand von Daskalopetra/Vrontados, der ideal ist zum Schnorcheln.  

 

FOTOGALERIE CHIOS

  

Perleas Mansion

Vangelis Xydas, Vitiadou & Stroumpi Street, GR-82100 Kambos, Insel Chios, Greece

Tel: (+30) 22710 32217

Fax: (+30) 22710 32364

 

Home

© by r.planzer/ jan 03

updated 18.04.17